Brauchtum und Aberglaube zu Weihnachten : Vor Freude betrunken in die Kirche

Miriam Richter von 17. November 2018, 16:20 Uhr

shz+ Logo
Weihnachten 1918: Die Familie singt unter dem Tannenbaum zusammen Weihnachtslieder.
Weihnachten 1918: Die Familie singt unter dem Tannenbaum zusammen Weihnachtslieder.

Keine Wäsche zwischen den Feiertagen aufhängen: Dieser Brauch ist in SH verbreitet. Aber welche Brauchtümer gibt es noch

Bunt geschmückte Tannen und blitzende Kinderaugen an Weihnachten: Das Weihnachtsfest ist das Familienfest schlechthin. Aber warum feiert man in Schleswig-Holstein überhaupt Weihnachten? Die Entstehung des Weihnachtsfestes begann bereits in der Spätantike. Dort entwickelte sich das kirchliche Fest der Geburt Jesu. Im Jahr 813 erreichte die Feier den de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen