Tragödien der zivilen Luftfahrt : Vor 30 Jahren: US-Militär schießt iranisches Passagierflugzeug ab

shz_plus
Iran Air Absturz Flugzeug A300

Der abgeschossene Airbus der Fluggesellschaft Iran Air war vom Typ A300. /Symbolbild

Pilotenfehler, Selbstmorde, Anschläge, Abschüsse und technische Defekte: Das sind die größten Unglücke der Luftfahrt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
02. Juli 2018, 21:45 Uhr

Am 3. Juli 1988 verwechselte ein amerikanisches Schlachtschiff den zivilen iranischen Airbus mit einem Militärflugzeug und schoss das Ziel ab. Keiner der 290 Menschen an Bord der Maschine überlebte.Mehrer...

mA .3 luJi 8819 vlteweshcree ien eesakmhiniacrs hcShctlcifhfas den lzveiin iircnshnea sAbrui tmi ienme rtiMueilglzugäf nud osschs asd eZli .ab erneKi dre 092 nsceheMn an Brdo erd haencisM bürtbeeel.

reehreM hSffc-USei abdnenef shic im ecsnPihrse Gflo, um edi nleenrliÖufge von aihuktnwscei rnkTane nrwdeäh des ntrese GflroKsei-eg snzwiche edm Iran ndu emd aIrk uz s.niechr

-lrInr-AagFui 565 rwa ufa dme geW vno rh,naeTe rde neisihacrn taat,uHstdp ncah i.Dbau aDs zFgelguu matehc niee ninudclsaZewngh am riprAto nov aBnadr ab,bsA iemne nulhFgafe rde owhosl üfr ezliiv asl achu slirhmieticä Zekwec utzgten uw.dre slA hsci ide ensciahM vom Typ 03B20A rbüe dem ichsrsnPee flGo fednab, edrwu se vmo esbsaetmarentRekyhw eds cgefsrsifKesih „USS sncien“nVe irhfeshlwceeläsic asl eKpjfamt vmo yTp -F41 mTotca etii.tdiznrife

Wiel asd Flgugzeu ni adBnar bbasA eetgsttar wr,a fau edm 2egt-mninüi8 gulF cahn auibD rscha den nkglSiuf eteieenilt und ufa tebtgeaezs üscepkrhnFu emindan r,ttateeonw butlgea ide tgBasuzne sde fhisceSf dne gaebnnA udn csohss ziew gntaenferabAk ni tgcRhiun rPzagige.gelsufsua Es uewdr templtok rtr.ötezs

tschiasttiS nseehge ist edi Riees mit dme Fuzuglge ied ecthriess t,rA shic zbgneoter.efwu oDcehnn tah se mi luraVef der ztnelet 03 Jhrae rmeim wreeid infhselecwZlä mit rahhelnicze etonT .gbeeneg saD insd edi egßnrtö lahungatsekpFtor sleiwe(j rhem las 020 rf)epO dre nvzieil ftrfh:uLta

k[nie txenLitk nornva]d eh

zur Startseite