Corona-Zeiten : Vernunft und Traurigkeit - Abiturfeiern in der Pandemie

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 10:15 Uhr

shz+ Logo
Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse der Bergschule Apolda bei der Abiturfeier 2020 in einem Autokino.
Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse der Bergschule Apolda bei der Abiturfeier 2020 in einem Autokino.

Die Abiturfeier ist der Tag, an dem sich junge Erwachsene festlich von einem Lebensabschnitt verabschieden. Wie stehen die Chancen auf einen krönenden Abschluss in Zeiten der Corona-Pandemie?

Berlin | Sicher ist nur, dass auch 2021 alles anders sein wird. Dario Schramm blickt eher freudlos auf die Aussicht einer gestaffelten Zeugnisübergabe. Schon im vergangenen Jahr sei es traurig gewesen zu sehen, was trotz aller Bemühungen von der Festlichkeit übrig blieb. Die Sehnsucht ist zu hören, doch noch viel klarer wird: Für den Generalsekretär der Bun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert