Nach Böhmermann-Scoop : #Verafake-„Robin“ macht jetzt Werbung für Lidl

„Robin“ hat sich verguckt.

„Robin“ hat sich verguckt.

Der Schauspieler Simon Steinhorst half als tragisch-komischer Versager, Missstände bei der RTL-Kuppel-Show „Schwiegertochter gesucht“ aufzudecken. Jetzt schlüpfte er noch einmal in seine bekannteste Rolle.

shz.de von
07. Februar 2017, 15:51 Uhr

Kennen Sie noch „Robin“? Der tragisch-komische Darsteller aus Jan Böhmermanns legendärem „#Verafake“-Scoop hat offenbar eine neue Berufung gefunden. Er macht jetzt Werbung für Lidl.

Im Mai 2016 meldete sich das „Neo Magazin Royale“ mit einem Paukenschlag aus der Erdogan-Auszeit zurück: Die Böhmermann-Crew hatte den Schauspieler Simon Steinhorst in die RTL-Trash-Kuppelshow „Schwiegertochter gesucht“ eingeschleust. Als „einsamer Eisenbahnfreund“ mimte Steinhorst den verwahrlosten „Robin“ – RTL nahm den vermeintlichen Kandidaten mit Kusshand. Daraufhin machte Böhmermann die menschenverachtenden Missstände der Sendung publik.

Und nun das: Ein vertrottelter Robin versucht in einem Werbespot, die Dame seiner Wahl zu bezirzen – mit einem neuen Energydrink von Lidl. Der Slogan: „Macht dich nicht heißer, aber wacher.“

Das Youtube-Video wurde seit Montag 32.000 Mal aufgerufen (Stand Dienstag, 14 Uhr) und wird auf der Facebook-Seite des Discounters von den Nutzern bejubelt.

Doch nicht jeder weiß den – zugegeben etwas arg flachen – Humor des Spots richtig einzuordnen.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen