Wegen Doppelmordes verurteilt : Unschuldig Verurteilter in USA nach 23 Jahren freigelassen

Nach 23 Jahren Gefängnis verlässt Lamonte McIntyre mit seiner Mutter Rosie McIntyre das Gerichtsgebäude in Kansas City als freier Mann.  /The Kansas City Star
Foto:
1 von 1
Nach 23 Jahren Gefängnis verlässt Lamonte McIntyre mit seiner Mutter Rosie McIntyre das Gerichtsgebäude in Kansas City als freier Mann.  /The Kansas City Star

Nach jüngsten Erkenntnissen reichen die Beweise nicht für eine Verurteilung aus. Unter anderem hatte eine wichtige Zeugin ihre Aussage widerrufen.

shz.de von
14. Oktober 2017, 14:50 Uhr

23 Jahre lang hat er unschuldig im Gefängnis gesessen - jetzt wurde er im US-Bundesstaat Kansas freigelassen. Lamonte McIntyre (41) durfte am Freitag, dem zweiten Tag seiner Anhörung, gehen, wie örtliche US-Medien berichteten.

McIntyre war 1994 im Alter von 17 Jahren wegen eines Doppelmordes zu zwei Mal lebenslanger Haft verurteilt worden. McIntyre hatte immer seine Unschuld beteuert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert