zur Navigation springen

Umziehen mit Favoriten: Lesezeichen im Browser exportieren

vom

Berlin (dpa/tmn) - In vielen Browsern entsteht mit der Zeit eine stattliche Sammlung an Lesezeichen. Damit die bei einem Wechsel des Programms oder auf einen anderen PC nicht zurückbleiben, können die sogenannten Bookmarks exportiert werden.

Berlin (dpa/tmn) - In vielen Browsern entsteht mit der Zeit eine stattliche Sammlung an Lesezeichen. Damit die bei einem Wechsel des Programms oder auf einen anderen PC nicht zurückbleiben, können die sogenannten Bookmarks exportiert werden.

Die Option für das Exportieren der Lesezeichen findet sich je nach Browser in den Einstellungen oder in der Lesezeichen- beziehungsweise Favoritenverwaltung. Firefox-Nutzer klicken zum Beispiel erst auf «Lesezeichen», dann auf «Lesezeichen verwalten» und schließlich oben auf «Importieren und Sichern». Hier können die Lieblingswebseiten dann als HTML-Datei gespeichert werden, die jeder andere Browser wieder importieren kann.

Wer unter Einstellungen Firefox-Sync einrichtet, erhält von verschiedensten Geräten Zugriff auf seine Lesezeichen. Gleichzeitig werden sie auf allen Geräten synchron gehalten - ebenso wie etwa die Add-ons und falls gewünscht auch die Passwörter.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2013 | 11:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen