"32A" : Teeniedrama aus Irland

Brian (Shane McDaid) liegt  im Schoß seiner Freundin Maeve (Alish McCarthy). Foto: dpa
Brian (Shane McDaid) liegt im Schoß seiner Freundin Maeve (Alish McCarthy). Foto: dpa

Selbst wenn sie konservative, katholische Schulen besuchten - auch im Dublin des Jahres 1979 haben Jugendliche gekifft, geknutscht, getanzt.

shz.de von
29. Juni 2009, 09:34 Uhr

Wie Mädchen überall spricht auch die fast 14 Jahre alte Maeve (Ailish McCarthy) mit ihren Freundinnen über ihre Erfahrungen mit Jungs, ihre Träume und Ängste. Ihre Welt gerät aus den Fugen, als sich ausgerechnet der Herzensbrecher aller Girlies, Brian (Shane McDaid), für sie interessiert. Dafür vernachlässigt sie alles: Schule, Freundinnen, Familie. Für ihren Erstling über eine zwischen erster Liebe, Freundschaft und Loyalität hin- und hergerissene Heranwachsende erhielt die Regisseurin Marian Quinn in Irland mehrere Auszeichnungen. Das Filmdrama wurde auch auf der Berlinale 2008 in der Sektion Generation 14plus gezeigt.
32A, Irland 2007, 89 Min., FSK o.A., von Marian Quinn, mit Aidan Quinn, Orla Brady, Ailish McCarthy.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen