zur Navigation springen

Rückrufaktion : Stromschlag-Gefahr: Apple ruft Netzstecker zurück

vom

Netzstecker, die zwischen 2003 und 2015 für Notebooks und iOS-Geräte ausgeliefert wurden, können brechen.

shz.de von
erstellt am 29.Jan.2016 | 09:34 Uhr

Cupertino | Netztteile von Apple, die in den letzten zwölf Jahren ausgeliefert wurden, können unter Umständen Stromschläge verursachen. Daher ruft das Unternehmen Kunden dazu auf, die betroffenen Netzstecker auszutauschen. Metallstifte könnten „in seltenen Fällen“ brechen und Nutzer einen Stromschlag bekommen, teilte das Unternehmen auf der Webseite mit.

Betroffen sind Notebooks, iOS-Geräte und Apple Reise-Adapter-Kits, die in Kontinentaleuropa (darunter Deutschland), Australien, Neuseeland, Korea, Argentinien und Brasilien ausgeliefert wurden. Die Netzstecker werden kostenlos gegen einen überarbeiteten ausgetauscht.

Kunden können im Internet anhand von Bildern ermitteln, ob ihr Netzteil betroffen ist. Nach Prüfung der Seriennummer will Apple dann Ersatz zur Verfügung stellen, den Nutzer dann in einem Apple Store, einem autorisierten Händler oder Online bekommen können.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen