zur Navigation springen

Tourismus : Stauprognose: Auch nach den Ferien viel Verkehr

vom

Auf den Autobahnen bleibt es voll. Nach dem Ende der Sommerferien müssen sich Autofahrer auch an diesem Wochenende (13. bis 15. September) auf viel Verkehr einstellen.

shz.de von
erstellt am 12.Sep.2013 | 09:22 Uhr

Nur wenig Entspannung für Autofahrer: Der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) gehen davon aus, dass es am Wochenende auf den Straßen etwas leerer wird als bisher. Für Verkehrsbehinderungen und Staus sorgen vor allem Späturlauber und Bauarbeiten. Auf folgenden Strecken könnte die Fahrt den Verkehrsclubs zufolge länger dauern:

- A 1 Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen - Köln - A 3 Passau - Nürnberg - Frankfurt - A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel - A 6 Kaiserslautern - Mannheim – Heilbronn - Nürnberg - A 7 Füssen/Reutte - Würzburg - Hannover - Hamburg - A 7 Flensburg - Hamburg - A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe - A 9 München - Nürnberg - Berlin - A 10 Berliner Ring - A 14 Magdeburg - Leipzig - Dresden - A 19 Rostock - Dreieck Wittstock - A 24 Dreieck Wittstock - Berlin - A 45 Dortmund - Wetzlar - Aschaffenburg - A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach - A 81 Würzburg - Heilbronn - Stuttgart - Singen - A 93 Kufstein - Inntaldreieck - A 95 / B2 München - Garmisch-Partenkirchen - A 96 München - Lindau - A 99 Umfahrung München

Auf den Fernrouten durch die Alpenländer erwartet der ADAC ein deutlich geringeres Verkehrsaufkommen als zur Hauptferienzeit. Dennoch können Urlauber in der Nachsaison für Verzögerungen sorgen.

Service:

Kostenlose ADAC-Hotline zur Verkehrslage: 0800/510 11 12, Mo.-Sa. 8.00 bis 20.00 Uhr.

ADAC zur aktuellen Verkehrslage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen