zur Navigation springen

Familie : Sportereignisse wecken Erinnerungen

vom

Köln (dpa/tmn) - Kollektive Ereignisse sind ein guter Anlass, um sich an längst verlorengeglaubte Dinge zu erinnern. So rufen zum Beispiel Jubiläen von großen Sportereignissen bei Senioren Erinnerungen wach. Vereine bieten zudem viele Möglichkeiten, sich einzubringen.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 10:16 Uhr

Viele zeitgeschichtliche Anlässe - etwa 50 Jahre Bundesliga - rufen bei Älteren Emotionen von früher wach. «Zum einen animiert es vielleicht dazu, aktuelle Literatur zu dem Thema zu kaufen und mitzufiebern. Oder man nutzt die Gelegenheit, alte Fotos aus der eigenen Sportlerzeit rauszukramen», sagt Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA).

Auch wenn die aktive Zeit vielleicht vorbei ist: Sportvereine bieten Senioren viele Möglichkeiten, sich einzubringen. «Die sind oft sehr gut aufgestellt, was Seniorenbetreuung angeht», sagt Sowinski. Einige hätten zum Beispiel extra Plätze im Stadion reserviert, die beispielsweise auch für Rollstuhlfahrer zugänglich sind. «Manche bieten sogar einen Abholdienst zum Spiel.»

Wer weniger Trubel möchte, kann sich aber auch hinter den Kulissen engagieren. «Manche Vereine suchen zum Beispiel Zeitzeugen, die von früher erzählen können. Oder jemanden, der mal Fanartikel verkauft.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen