Steilküste Brandenhusen : Spaziergängerin findet Skelett auf der Insel Poel

An der Steilküste der Insel wurden die menschlichen Überreste entdeckt.

Die Polizei geht davon aus, dass das Skelett schon Jahrzehnte dort liegt. Ob eine Straftat vorliegt, ist unklar.

shz.de von
12. Januar 2018, 15:36 Uhr

Wismar | Eine Spaziergängerin hat auf der Insel Poel ein menschliches Skelett gefunden. Die Frau war am Mittwoch im Bereich der Steilküste Brandenhusen unterwegs, als sie auf die Knochen stieß, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Aufgrund schwieriger Bedingungen vor Ort konnten die Einsatzkräfte der Polizei die Knochen erst am Freitag bergen. Starke Verwitterungsspuren wiesen darauf hin, dass das Skelett bereits seit mehreren Jahrzehnten dort gelegen habe. Ob eine Straftat vorliegt, war noch unklar ebenso wie die Identität.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert