zur Navigation springen

Sommersonnenwende : Sommeranfang – zumindest laut Kalender

vom

Um haargenau 18.37 Uhr beginnt am 21. Juni die wärmste Jahreszeit.

shz.de von
erstellt am 21.Jun.2015 | 13:07 Uhr

Der Tag der Sommersonnenwende ist der astronomische und kalendarische Sommeranfang. Auf der Nordhalbkugel beginnt die wärmste Jahreszeit in diesem Jahr am 21. Juni genau um 18.37 Uhr. Die Sonne erreicht ihren nördlichsten Punkt über der Erde und am Mittag ihren höchsten Stand des Jahres. Es ist der längste Tag und die kürzeste Nacht auf der Nordhalbkugel.

Allerdings gibt es in Deutschland von Nord nach Süd deutliche Unterschiede. Die Spanne zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang reicht von etwa 16 Stunden im bayerischen Berchtesgaden bis zu 17 Stunden 20 Minuten in Flensburg. Der Sommer endet 2015 am 23. September um 10.20 Uhr MESZ.

Feiern zur Sonnenwende zählen zu den ältesten Bräuchen der Welt. Besonders in den nordischen Ländern sind Traditionen zur Mittsommernacht lebendig geblieben.

Auch im südenglischen Stonehenge versammeln sich Jahr für Jahr tausende Menschen, um zu feiern. Rund 23.000 Menschen Touristen, Hippies und gläubige Druiden haben an dem prähistorischen Steinkreis den Sonnenaufgang bewundert.

Auch in Mexiko wird gefeiert.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen