zur Navigation springen

Namen für neue Züge : So nennt die Deutsche Bahn ihre neuen ICE-4-Züge

vom

Alexander von Humboldt, Erich Kästner, Vicco von Bülow und Hannah Arendt heißen die ersten Züge der neuen ICE-Baureihe.

shz.de von
erstellt am 27.Okt.2017 | 17:50 Uhr

Berlin | Namen für Züge sind so eine Sache: Nimmt man eine Stadt, eine Berühmtheit oder lieber keinen? Die Deutsche Bahn hat nun bekanntgegeben, wie ihre ersten ICE4-Züge heißen sollen. Unter den ausgesuchten Vorschlägen sind der Forscher Alexander von Humboldt, der Autor Erich Kästner, Vicco von Bülow alias Loriot, die Malerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz und die Philosophin Hannah Arendt. Die ersten 25 Züge sollen 2018 und 2019 getauft werden, wie die Bahn am Freitag mitteilte.

Die neuen ICE sollen ab Dezember regulär von Hamburg aus nach München und Stuttgart fahren. Namensvorschläge für Verkehrsmittel – war da nicht was?

Ein Beispiel aus Großbritannien hatte zuletzt Schlagzeilen gemacht. In einer Online-Abstimmung hatten Briten dafür gestimmt, ein Forschungsschiff „Boaty McBoatface“ zu nennen. Daraus wurde nichts, die Regierung fand den Namen unangemessen. Nun heißt ein gelbes U-Boot so.

In Schweden nahm man sich dagegen an der Idee ein Beispiel. Ein Zug heißt „Trainy McTrainface“, wie die Zeitung „Göteborgs-Posten“ berichtet hatte. Auch in Deutschland sei knapp 250 Mal der Name „Trainy McTrainface“ eingereicht worden, sagte eine Bahnsprecherin.

Das Unternehmen hatte die Namenssuche aber vorab eingegrenzt. Die Züge sollen nach historischen deutschen Persönlichkeiten benannt werden. Rund 19.400 Vorschläge gingen ein, eine sechsköpfige Jury sichtete die Ideen. Nun müsse einzeln geprüft werden, ob Namensrechte verletzt würden. Dann könnte einer der 25 Züge auch nach dem Denker Karl Marx, der Sängerin Hildegard Knef oder den NS-Widerstandskämpfern Geschwister Scholl benannt werden.

Die 25 Namen für die Taufen 2018/2019 lauten:

  • Konrad Adenauer
  • Hannah Arendt
  • Ludwig von Beethoven
  • Bertha Benz
  • Dietrich Bonhoeffer
  • Willy Brandt
  • Vicco von Bülow
  • Marlene Dietrich
  • Hedwig Dohm
  • Albert Einstein
  • Ludwig Erhard
  • Anne Frank
  • Heinrich Heine
  • Alexander von Humboldt
  • Marie Juchacz
  • Erich Kästner
  • Hildegard Knef
  • Käthe Kollwitz
  • Adolph Kolping
  • Thomas Mann
  • Karl Marx
  • Geschwister Scholl
  • Margarete Steiff
  • Elisabeth von Thüringen
  • Fritz Walter

Ebenfalls wird es einen ICE mit dem Namen von Johanna Mestorf (1828-1909) geben. Das teilte die Universität Kiel mit. Die deutsche Archäologie-Professorin wurde 1899 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zur ersten Honorarprofessorin Preußens ernannt. Für die vor mehr als 110 Jahren in Bramstedt geborene Mestorf hatten sich auf Initiative von Julia Katharina Koch (CAU Kiel) zahlreiche Persönlichkeiten des universitären und öffentlichen Lebens, darunter auch der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther, stark gemacht.

Da die neue Zugflotte bis 2023 auf über 100 Fahrzeuge anwachsen wird, hat die Jury bereits eine Liste mit 100 Namen erarbeitet. Bei der Namensgebung wird der Name der historischen Persönlichkeit zusammen mit einem Konterfei der jeweiligen Person beidseitig an den Enden des Zuges angebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen