zur Navigation springen

"Casa de los babys" : Sechs Frauen - ein Ziel

vom

Sechs Frauen treffen sich in Südamerika - alle haben ein Ziel: Sie wollen erst mit Baby wieder abreisen. Ein Adoptionsdrama aus Mexiko.

shz.de von
erstellt am 05.Jan.2010 | 05:55 Uhr

Irgendwo in Südamerika treffen sechs Frauen aufeinander. Sie kennen sich noch nicht, aber sie haben alle das gleiche Ziel: Sie wollen dort ein Baby adoptieren. Doch bis alle Formalitäten erledigt sind, dauert es Wochen. In dieser Zeit lernen sich die Sechs richtig kennen und beginnen, ihre Ängste und Erwartungen zu teilen. John Sayles ("In the Electric Mist") zeigt in diesem Drama, wie unterschiedlich Menschen mit der gleichen Situation umgehen, und er vermittelt Eindrücke in den höchst komplizierten Verwaltungsakt der Adoption. Zugleich gewährt der Film Einsichten in die Lebensgeschichten der leiblichen Mütter der Babys. (Casa de los babys, USA, Mexiko 2003, 95 Min., FSK ab 16, von John Sayles, mit Maggie Gyllenhaal, Marcia Gay Harden, Daryl Hannah, www.peripherfilm.de)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen