Screenshots in Windows 8 speichern

 Um einen Zielordner für Screenshots festzulegen, müssen Nutzer im Datei-Explorer im Verzeichnis «Screenshots» Änderungen vornehmen. Foto: dpa-infocom
Um einen Zielordner für Screenshots festzulegen, müssen Nutzer im Datei-Explorer im Verzeichnis «Screenshots» Änderungen vornehmen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer mit Windows 8 Screenshots als Bilddateien auf dem Rechner speichern möchte, kann dafür einen Zielordner festlegen. Das geht mit wenigen Klicks, die hier erklärt werden.

shz.de von
28. Mai 2013, 11:33 Uhr

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer mit Windows 8 Screenshots als Bilddateien auf dem Rechner speichern möchte, kann dafür einen Zielordner festlegen. Das geht mit wenigen Klicks, die hier erklärt werden.

Windows hat in Version 8 endlich gelernt, dass man Bildschirmfotos (Screenshots) nicht nur in der Zwischenablage gebrauchen kann, sondern auch als Dateien auf der Festplatte. Wer den aktuellen Bildschirminhalt als Bilddatei speichern möchte, verwendet die Tastenkombination [Windows]+[Druck]. Windows 8 legt die Bilder dann automatisch im Ordner «Bilder > Screenshots» ab. Dieser Pfad lässt sich aber auch anpassen.

Um selbst festzulegen, in welchem Ordner Windows 8 neue Screenshots abspeichern soll, muss man als erstes den Desktop und dann ? zum Beispiel per Taskleiste ? den Datei-Explorer öffnen. Hier zum Ordner «Bilder» navigieren und dann mit der rechten Maustaste auf das «Screenshots»-Verzeichnis klicken. Aus dem Kontextmenü «Eigenschaften» auswählen. Anschließend zum Tab «Pfad» wechseln und hier auf die Schaltfläche «Verschieben» klicken. Hier den gewünschten Zielordner einstellen, in dem Windows 8 die Screenshots ablegen soll. Das dann mit Klicks auf «Ordner auswählen, Ja, Ja» bestätigen.

Mehr Computer-Tipps

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen