Produkt-Warnung : Riemenrisse und Sturzgefahr: Ikea ruft Fahrrad „Sladda“ zurück

<p>Das Fahrrad Sladda gehört seit Sommer 2016 zum Angebot des Möbelhauses. </p>

Das Fahrrad Sladda gehört seit Sommer 2016 zum Angebot des Möbelhauses.

Kunden sollen das Fahrrad nicht mehr nutzen: Ikea hat Mängel an seinem Produkt Sladda festgestellt.

shz.de von
24. Mai 2018, 10:53 Uhr

Hofheim-Wallau | Wegen Sicherheitsbedenken ruft Ikea das Fahrrad Sladda zurück. Von einem Lieferanten von Zubehörteilen sei gemeldet worden, dass der Antriebsriemen plötzlich reißen könne. Die Firma Continental hatte die Produktion ihrer Zahnriemen für Fahrräder jüngst eingestellt, Ersatzteile sind auch für die Räder anderer Hersteller nicht mehr erhältlich. Risse des normalerweise langlebigen Riemens können eventuelle Stürze zur Folge haben, teilte Ikea mit. Das Unternehmen fordert seine Kunden auf, das Fahrrad nicht mehr zu nutzen und es in einem der Möbelhäuser zurückzugeben. Dafür sei kein Kassenbon nötig.

Der Antriebsriemen wird im Fahrrad als Ersatz zur klassischen Kette verbaut und soll eigentlich weniger störanfällig sein. In der Regel ist der Riemen nur bei hochpreisigen Fahrrädern zu finden, das Ikea Modell wurde für 499 Euro verkauft. Elf Unfälle wurden bisher an Ikea gemeldet. In zwei Fällen wurden die Fahrradfahrer leicht verletzt.

Die Namensgebung des Fahrrads war anscheinend kein gutes Omen: Sladda kommt aus dem Schwedischen und bedeutet übersetzt: schleudern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen