zur Navigation springen

Technik : Receiver im Netz: Huawei zeigt TV-Zubehör

vom

Am IFA-Stand von Huawei gibt es neben Smartphones auch Zubehör für Fernseher zu sehen. Unter anderem präsentiert das Unternehmen den Satelliten-Receiver MediaCast HD500.

Der Satelliten-Receiver MediaCast HD500 von Huawei kann dank Twin Tuner zwei Kanäle gleichzeitig aufnehmen und empfangen. Per WLAN oder LAN-Kabel lässt er sich ins Heimnetzwerk einbinden, dabei unterstützt der Receiver den Streaming-Standard DLNA und Huaweis eigene Technologie AirSharing. Dazu kommt eine 500 Gigabyte große Festplatte zum lokalen Abspeichern von Fotos, Videos und anderen Medien. Der Verkaufsstart ist für November geplant, der MediaCast HD500 soll 349 Euro kosten.

Etwas günstiger sind zwei andere neue Huawei-Geräte für den Fernseher: Der kleine Kasten MediaQ M310 ist zwar kein Receiver, kann einen Fernseher aber trotzdem mit Heimnetzwerk und Internet verbinden, beim Streaming bringt er die gleichen Fähigkeiten mit wie der MediaCast HD500. Außerdem läuft darauf das Smartphone-Betriebssystem Android, Nutzer haben also kompletten Zugriff auf Google Play und können so zum Beispiel Spiele herunterladen und direkt am Fernseher zocken. Die Rechenkraft dafür liefert ein 1,4 Gigahertz schneller Vierkernprozessor. 149 Euro soll der kleine Kasten kosten, der ab Oktober in den Läden steht.

Zeitgleich erscheint auch der MediaQ M210 im Format eines USB-Sticks, der Fernseher ohne Internetzugang in einen Smart-TV verwandeln soll. Dazu wird er einfach an den HDMI-Eingang angeschlossen, gesteuert werden kann er anschließend per Bluetooth-Fernbedienung. 149 Euro werden für das Gerät fällig.

Webseite der IFA

zur Startseite

von
erstellt am 06.Sep.2013 | 15:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen