Geräuschempfindlichkeit : Psychologe im Interview: „Lärm wird unterschätzt“

Avatar_shz von 25. September 2019, 14:25 Uhr

shz+ Logo
Mit Musik auf den Ohren lassen sich die Gesprächsfetzen im Großraumbüro überdecken.

Mit Musik auf den Ohren lassen sich die Gesprächsfetzen im Großraumbüro überdecken.

Der Psychologe Professor Wolfgang Ellermeier über die Auswirkungen von lauter Umgebung auf Menschen.

Berlin | Häufig sind wir im Alltag einer vielfältigen und manchmal auch lauten Geräuschkulisse ausgesetzt – zum Beispiel bei der Arbeit. Psychologe Professor Wolfgang Ellermeier erzählt, warum wir unterschiedlich geräuschempfindlich sind und wie sich Lärm auf die Leistungsfähigkeit auswirkt. Herr Ellermeier, was passiert im Körper, wenn man ständig Lärm ausges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen