Mini-Pizza : Produktrückruf: Möglicherweise Glassplitter in „Original Wagner Piccolinis“

Wagners „Piccolinis“ mit Tomate-Mozarella werden vorsorglich zurückgerufen.
Foto:

Wagners „Piccolinis“ mit Tomate-Mozarella werden vorsorglich zurückgerufen.

Eine Charge der Sorte Tomate-Mozarella ist verunreinigt, teilt Nestlé mit. Andere Wagner-Produkte sind nicht betroffen.

shz.de von
19. Oktober 2017, 13:39 Uhr

Frankfurt/Main | Wegen möglicher Glassplitter hat der Pizza-Hersteller Wagner seine „Original Wagner Piccolinis“ zurückgerufen. Betroffen seien Produkte der Sorte Tomate-Mozzarella mit der Chargennummer 72297017L2, teilte die Nestlé Deutschland AG am Donnerstag in Frankfurt mit. Die Nummer befindet sich auf der Seitenlasche der Verpackung.

Kunden, die die Mini-Pizza gekauft hätten, könnten das Produkt im Handel zurückgeben. Das Unternehmen bedauerte den Vorfall. Kunden erhalten den Kaufpreis erstattet.

Alle anderen Wagner-Produkte seien von der Rückrufaktion nicht betroffen und uneingeschränkt zum Verzehr geeignet, hieß es in der Mitteilung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen