zur Navigation springen

Telekommunikation : Neues Smartphone-Flaggschiff von LG - Tasten auf Rückseite

vom

 Lg stellt das neue Smartphone-Flaggschiff G2 vor: Innovativ sind die Bedientasten auf der Rückseite. Der Verkauf soll in den kommenden zwei Monaten beginnen: erst in Südkorea, danach in Nordamerika und Europa.

Eine besondere Position für die Bedientasten hat sich LG bei seinem neuen Smartphone-Flaggschiff einfallen lassen. Am G2 finden sich Ein- und Lautstärkeschalter nicht wie gewohnt an den Seiten, sondern auf der Rückseite des Androiden, wo beim Halten der Zeigefinger ruht, wie das Unternehmen mitteilt. Das soll die Bedienung erleichtern, zumal Nutzer bei einem längeren Druck auf die Tasten der Lautstärkewippe auch die Kamera oder eine Sprachaufnahme starten können. Liegt das Smartphone flach auf dem Tisch, lässt es sich außerdem mit einem Doppeltipp aufs 5,2 Zoll große Full-HD-Display (IPS) anschalten.

Die Rechenarbeit im 8,9 Millimeter dicken G2 besorgt der Vierkern-Prozessor Snapdragon 800 von Qualcomm (2,26 Gigahertz). Neben 2 Gigabyte (GB) RAM und LTE gehören eine Multifokus-Kamera mit 13 Megapixeln Auflösung und optischem Bildstabilisator sowie ein mit 3000 Milliamperestunden (mAh) besonders starker Akku zur Ausstattung. Als Betriebssystemversion kommt Jelly Bean 4.2.2 zum Einsatz.

Weitere benutzerfreundliche Features des G2: Führt der Nutzer das Handy zum Ohr, registriert ein Annäherungssensor die Bewegung, der Klingelton wird leiser und der Anruf automatisch angenommen. Aktive Apps sollen den Angaben zufolge mit einer Dreifinger-Geste beiseitegeschoben werden können. Markierten Text aus Mails oder Textnachrichten nutzt man einfach als Notiz, Kalendereintrag oder Suchanfrage weiter. Außerdem lässt sich im G2 ein Gastzugang mit einem zweiten Passwort einrichten, der die Daten des Besitzers schützt und nur den Start freigegebener Apps erlaubt.

Der Verkauf des in Schwarz oder Weiß erhältlichen G2 soll in den kommenden zwei Monaten beginnen: erst in Südkorea, danach in Nordamerika und Europa. Es soll Versionen mit 16 und 32 GB Speicher geben. Preise nannte das Unternehmen noch nicht.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 15:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen