zur Navigation springen

Technik : Neue Produkte: Satter Sound für Technik-Fans

vom

Jetzt bekommen Technik-Fans etwas auf die Ohren: Für sie stehen eine neue Musikbrücke und ein neues Lautsprecher-Spitzenmodell in den Regalen. Diese und weitere Technik-Neuheiten gibt es hier im Überblick:

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 15:30 Uhr

Musikbrücke von Hama

Eine neue Musikbrücke mit der Bezeichnung FL-986 hat Hama ins Programm aufgenommen. Sie besteht aus einem Sender zum Anschluss an eine Anlage oder einen Fernseher und zwei Boxen mit eingebautem Empfänger. Diese lassen sich entweder mit einem Netzteil oder mit jeweils sechs Mignon-Batterien (AA) betreiben, vertikal wie horizontal aufstellen und bei Bedarf auch an der Wand montieren. Die PLL-Funktechnologie soll Distanzen von bis zu 100 Metern überbrücken können. Die RMS-Leistung gibt der Hersteller mit zweimal 4 Watt an, den Frequenzgang mit 40 bis 12 000 Hertz. Kostenpunkt: 150 Euro.

Lautsprecher-Spitzenmodell von Teufel

Vom Lautsprecher-Spezialisten Teufel gibt es ein neues Stereo-Spitzenmodell. Bei der Definion 5 handelt es sich um einen Standlautsprecher mit neu entwickeltem Koaxialtreiber mit Flachmembran für den Hoch- und Mitteltöner. Die Membranen der drei Tieftöner sind aus einem Aluminium-Papierfaser-Verbund gefertigt. Die Schallwand ist den Angaben zufolge schwimmend gelagert, damit sich Resonanzen nicht aufs Gehäuse übertragen. Als Dämmmaterial im Lautsprecher verwendet Teufel Schurwolle und verspricht damit eine bessere Bassleistung. Den Frequenzgang gibt der Hersteller mit 42 bis 22 000 Hertz an und die Dauerbelastbarkeit mit 250 Watt. Zum Paarpreis von 2800 Euro ist die Definion ab sofort erhältlich.

Nexus 7 ist in Deutschland vorbestellbar

Das Ende Juli präsentierte neue Google-Tablet Nexus 7 ist jetzt auch in Deutschland vorbestellbar. Als Preis ruft Hersteller Asus 229 Euro für die Version mit 16 Gigabyte (GB) auf, die 32-GB-Ausführungen kosten 269 Euro ohne und 349 Euro mit LTE-Modul. Neben einem sieben Zoll großen Full-HD-IPS-Display (332 Pixel pro Zoll) gehören die Vierkern-CPU Snapdragon S4 Pro von Qualcomm (1,5 Gigahertz), 2 GB Arbeitsspeicher, eine Fünf-Megapixel-Frontkamera zur Ausstattung des 300 Gramm schweren und 8,65 Millimeter dicken Tablets (Android 4.3). Die Akkukapazität gibt Asus mit 3950 Milliamperestunden an.

Neuer Mikro-PC von Iconbit

Einen neuen Mikro-PC im Stick-Format bringt Iconbit auf den Markt. Der Toucan Stick G2 mk2 macht aus Monitoren oder Fernsehern Android-Rechner (4.2) und wird in den HDMI-Anschluss gesteckt. Danach können Nutzer etwa Videos, Filme oder Musik streamen sowie beliebige Apps aus dem Play Store installieren und nutzen. Bedient wird der Rechner über die mitgelieferte Mauszeiger-Fernbedienung. Der 40 Gramm leichte Stick mit Zweikern-ARM-Cortex-A9-CPU (1,6 Gigahertz) und 4 GB Speicher unterstützt Full-HD-Auflösung. Strom bezieht er über den Micro-USB-Anschluss. Ein passender Ladeadapter ist im Kaufpreis von 99 Euro enthalten.

Lumia 625 ist ab sofort im Handel

Nokias neues Windows-Smartphone Lumia 625 steht ab sofort für 299 Euro in den Läden. Der 4,7-Zöller bietet unter anderem einen Prozessor mit zwei Kernen und 1,2 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz, einen 2000 Milliamperestunden (mAh) großen Akku und eine Fünf-Megapixel-Kamera. Abstriche müssen Käufer bei der Displayauflösung machen, die mit 800 mal 480 Pixeln relativ gering ist. Dafür gibt es mit Amber die neueste Version von Windows Phone 8 und Unterstützung für den schnellen Mobilfunkstandard LTE. Die ganze Technik steckt in einem 9,2 Millimeter dicken und 159 Gramm schweren Gehäuse.

TP-Link verkauft Router und Powerline-Adapter im Paket

Die Firma TP-Link bringt ein Paket aus WLAN-Router und Powerline-Adapter auf den Markt. Vor allem in großen Wohnungen und Einfamilienhäusern sollen Nutzer damit leichter ein schnelles und zuverlässiges Drahtlosnetz aufbauen können. Herzstück des Pakets ist der Dualband-Router H5R. Er funkt nicht nur mit bis zu 600 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) auf beiden WLAN-Frequenzen, sondern schickt sein Signal gleichzeitig auch durch die Stromleitung zu dem WLAN-Extender H5E, der an einer weit entfernten Steckdose ein zweites drahtloses Netz aufbaut. Für die schnelle Konfiguration haben beide Geräte eine sogenannte Clone-Taste, mit der der H5E automatisch alle Einstellungen am Router übernimmt. Das Paket soll zwischen Oktober und Dezember für 149 Euro in den Handel kommen.

BlackBerry mit Tastatur und altem Betriebssystem

BlackBerry hat sein neuestes Smartphone 9720 vorgestellt. Nach Angaben des Herstellers richtet sich das Modell vor allem an Einsteiger. Sein Touchscreen ist nur 2,8 Zoll groß, dazu gibt es aber die klassische, physische BlackBerry-Tastatur zum sicheren und schnellen Tippen von E-Mails oder Nachrichten. Als Betriebssystem dient nicht das aktuelle BlackBerry 10 OS, sondern die ältere Fassung 7 OS, allerdings in der Version 7.1. Neu daran ist zum Beispiel, dass Nutzer jetzt auch bei gesperrtem Bildschirm auf die Handykamera zugreifen können, hinzu kommt eine bessere Einbindung von sozialen Netzwerken. Zu den genauen technischen Daten des 9720 macht BlackBerry keine Angaben, auch Preis und Verkaufsstart sind noch unbekannt.

HD-Telefonie und Kabel-TV im WLAN: Neuheiten von AVM

AVM hat neue Geräte fürs Heimnetzwerk angekündigt. Das DECT-Telefon Fritz-Fon C4 soll in Verbindung mit Fritz-Routern als Basisstation HD-Sprachqualität liefern und außerdem als Fernbedienung fürs Musikstreaming oder schaltbare Steckdosen des Herstellers fungieren. Den WLAN-Standard ac, der Geschwindigkeiten von theoretisch bis zu 450 Megabit pro Sekunde (MBit/s) erlaubt, unterstützen der neue Fritz-WLAN-Repeater 450E und der abwärtskompatible WLAN-USB-Stick AC 430. In die Produktpalette soll auch ein ein DVB-C-Repeater aufgenommen werden, der digitales Kabelfernsehen per WLAN im gesamten Heimnetz verteilen kann. Preise und Marktstart-Termin nannte AVM noch nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen