zur Navigation springen

Telekommunikation : Neue Produkte: Mitnehm-Monitore und dünne Androiden

vom

Ein Monitor «to go», ein leichter Androide aus China sowie ein Ultrabook mit Glasdeckel: Das sind nur einige der Neuheiten, mit denen die Technikhersteller überzeugen wollen.

shz.de von
erstellt am 23.Aug.2013 | 13:16 Uhr

Monitor zum Mitnehmen

Die Firma AOC hat den neuen myConnect angekündigt, einen Monitor zum Mitnehmen, der vor allem beim Spielen und Arbeiten unterwegs zum Einsatz kommen soll. Der Trick dabei ist der ausklappbare Standfuß, mit dem sich das knapp 23 Millimeter flache und 1,2 Kilogramm schwere Display überall aufstellen lässt, quer wie hochkant. Das Bild dreht sich dabei automatisch mit. Ein eigenes Netzteil braucht der Monitor dank einer niedrigen Leistungsaufnahme von sieben Watt nicht, Energie und Bildsignale bezieht er über ein USB-3.0-Kabel. Full-HD-Auflösung bietet der myConnect jedoch nicht, stattdessen zeigt er 1280 mal 768 Bildpunkte. Noch dieses Jahr soll der Monitor für 129 Euro in den Läden stehen.

Dünner und leichter Androide

Nach dem Oberklasse-Smartphone Find 5 hat der chinesische Hersteller Oppo nun auch einen Mittelklasse-Androiden (4.2.1) angekündigt. Das R819 ist 7,3 Millimeter dünn und 110 Gramm leicht. Neben einem 4,7-Zoll-IPS-Display mit HD-Auflösung (312 Pixel pro Zoll), einer mit 1,2 Gigahertz getakteten Vierkern-CPU (Mediatek MT6589) und einer Acht-Megapixel-Kamera mit BSI-Sensor von Sony (f/2.0) gehören 1 Gigabyte (GB) RAM und 16 GB Gerätespeicher zur Ausstattung. Das R819 bietet zudem zwei SIM-Karten-Slots und ein Radio. Der Akku (2000 mAh) lässt sich nicht austauschen. Das Handy kostet 269 Euro und kommt Anfang September auf den Markt.

Ultrabook mit glasüberzogenem Deckel

Acer hat sein Aluguss-Ultrabook Aspire S7 überarbeitet. Die neue 13-Zoll-Version S7-392 bietet einen robusten, mit Glas überzogenen Deckel und ein Touchdisplay mit 2560 mal 1440 Pixeln, das ganz flach aufgeklappt werden kann - das macht die Touchnutzung nach Drehung des Bildschirminhalts komfortabler. Das Notebook unterstützt Wireless Display (WiDi) zum Übertragen des Displayinhalts an Monitore, Beamer oder TVs. Mit Intel-CPU (i7-4500U), 256-Gigabyte-SSD und 8 Gigabyte RAM soll das 13 Millimeter dicke und 1,3 Kilogramm schwere S7-392 ab September für 1599 Euro erhältlich sein.

Wasserdichte Actioncams

Navigationsspezialist Garmin hat zwei Actioncams namens Virb angekündigt. Sie nehmen Full-HD-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde auf und stecken in einem robusten, wasserdichten Gehäuse (IPX7) mit entspiegeltem 1,4-Zoll-Farbdisplay. Mit ihrem 2000 Milliamperestunden starkem, wechselbarem Akku sollen die Cams bis zu drei Stunden am Stück filmen können. Das Topmodell Virb Elite ist zusätzlich mit WLAN, GPS, Kompass, Höhenmesser und Beschleunigungssensor ausgestattet. Deren Daten und auch jene externer Sensoren (ANT+) können in Echtzeit ins Video eingeblendet werden. Die Virb (299 Euro) und die Virb Elite (399 Euro) sollen ab Oktober erhältich sein.

Aktives Design-Soundsystem

Bang & Olufsen nimmt ein neues aktives Stereo-Lautsprechersystem ins Programm auf. Das Beolab 14 2.1 besteht aus einem kegelförmigen weißen Subwoofer und zwei kreisrunden Satellitenboxen, die auf Standfüßen im Raum platziert, aber auch an Wand oder Decke angebracht werden können. Die Textilbespannung der aus eloxiertem Aluminium gefertigten Satelliten ist abnehmbar. Die Verstärkertechnik für alle Lautsprecher ist im Subwoofer untergebracht. Der Preis für das Set liegt bei 2495 Euro.

Sechs neue Multifunktionsdrucker

Canon bringt sechs neue Multifunktionsgeräte mit Drucker, Scanner und Kopierer auf den Markt. Die WLAN-fähigen Oberklasse-Syteme Pixma MG7150, MG6450 und MG5550 unterstützen Apple AirPrint sowie Google Cloud Print zum Drucken von mobilen Geräten via App, lassen sich über je nach Modell gut sechs bis knapp neun Zentimeter große Touchscreens bedienen und unterstützen beidseitigen Druck (Duplex). Alle haben fünf separate Tintentanks, der MG7150 bietet zusätzlich noch einen Tank für graue Tinte, etwa zum Bedrucken von CDs oder DVDs, sowie LAN-Anschluss und zwei Papierkassetten. Eher an Gelegenheitsnutzer richten sich die Systeme Pixma MG3550 (Duplex), MG2550 und MG2450. Bei diesen Geräten sind die Schwarzweiß- und eine Dreifarb-Patrone jeweils fest mit dem Druckkopf verbunden.

Produktinformationen zum Oppo R819

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen