zur Navigation springen

Technik : Neue Kompakte und Superzoomer von Canon

vom

Canon hat neue Kompakt- und Superzoomkameras vorgestellt. Dazu zählen unter anderem die Powershot G16 und Powershot S120. Sie erlauben eine Lichtempfindlichkeit bis ISO 12 800.

shz.de von
erstellt am 22.Aug.2013 | 15:16 Uhr

Canon hat neue Kameras präsentiert. Die WLAN-Kompakten Powershot G16 und Powershot S120 arbeiten beide mit 12,1-Megapixel-CMOS-Sensor (1/1,7) und erlauben die Einstellung der Lichtempfindlichkeit bis ISO 12 800, wie der Hersteller mitteilt. Sie nehmen Full-HD-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde auf und bieten neben einem optischen Fünfach-Zoom weitreichende manuelle Einstellmöglichkeiten.

Das Objektiv der als robuste und griffige Reporterkamera mit Blitzschuh aufgebauten G16 (rund 11 mal 8 mal 4 Zentimeter) ist recht lichtstark (f/1,8 bis f/2,8). Bei der S120 nimmt die Lichtstärke aber bei höherer Brennweite ab (f/1,8 bis f/5,7). Sie misst rund 10 mal 6 mal 3 Zentimeter und wiegt 217 Gramm. Die G16 ist mit 356 Gramm schwerer, bietet aber einen größeren Akku.

Das neue Superzoom-Modell Powershot SX510 HS wartet mit 12,1-Megapixel-CMOS-Sensor, 30fachem optischen Zoom und WLAN auf. In der SX170 IS mit 16fach-Zoom arbeitet ein 16-Megapixel-Sensor. Während die SX510 HS Full-HD-Videos mit 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann, liefert die SX170 IS bei Videos maximal HD-Qualität.

Die G16 und die S120 sind ab Ende September für 499 beziehungsweise 599 Euro erhältlich. Die SX510 HS (329 Euro) und die SX170 IS (199 Euro) sollen Ende August in den Handel kommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen