Aliens? : Nasa kündigt große Entdeckung an

Was hat die Nasa entdeckt? Das Netz rätselt. Die Forscher klären auf.

Was hat die Nasa entdeckt? Das Netz rätselt. Die Forscher klären auf.

Die Nasa hat eine große Entdeckung gemacht. Heute will die Weltraumbehörde bekannt geben, worum es sich handelt. Das Netz spekuliert schon über außerirdische Lebensformen.

23-60663570_23-66088680_1416323908.JPG von
14. Dezember 2017, 11:26 Uhr

Der Weltraum... unendliche Weiten... Aber mal Spaß beiseite. Die Weltraumbehörde Nasa hat etwas neues im All entdeckt. Was genau das ist, soll am Donnerstag auf einer sogenannten Telekonferenz bekanntgegeben werden, bei der hier um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit jeder dabei sein kann. Und, wenig überraschend, seit die Ankündigung veröffentlicht ist, spekuliert das Netz.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Doch worum geht es tatsächlich? Klar ist, dass die Entdeckung mit dem Kepler-Weltraumteleskop zustande gekommen ist. Mit dem Teleskop suchen die Wissenschaftler nach so genannten „extrasolaren Planeten“, also Planeten, die nicht dem Sonnensystem angehören, auf denen aber durchaus fremdes Leben existieren kann. Benannt wurde das Teleskop nach dem deutschen Astronomen Johannes Kepler, der einst die Gesetzmäßigkeiten der Planetenumlaufbahnen erkannte. Und Googles künstliche Intelligenz ist bei der neuen Entdeckung auch mit von der Partie.

Viel mehr hat die Nasa aber auch nicht verraten. Wer wissen will, ob tatsächlich Kontakt zu außerirdischen Lebensformen hergestellt werden konnte, oder ob wirklich ein neuer Planet auf der Sternenkarte aufgetaucht ist, sollte bei der Präsentation dabei sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen