zur Navigation springen

Mit Solarflugzeug zur Überquerung der USA gestartet

vom

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 03:59 Uhr

San Francisco | Einmal Transamerika, nur mit der Kraft der Sonne: Zum ersten USA-Überflug nur mit Solarenergie ist gestern ein einzigartiges Experimentalflugzeug in Kalifornien gestartet. Wenige Minuten nach Sonnenaufgang hob der Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard mit seiner Maschine "Solar Impulse" bei San Francisco ab und steuerte ostwärts nach New York.

Nachdem sich die Freigabe erst etwas verzögert hatte, warf Piccard im Morgengrauen die Motoren an und ließ die "Solar Impuls" sofort losrollen. Schon nach ein paar Dutzend Metern löste sich das große Flugzeug vom Boden - mit gerade einmal gut 40 Stundenkilometern. Piccard wird sich die lange Flugstrecke mit seinem Kameraden André Borschberg teilen.

Am ersten Tag sollte es nur bis Phoenix in Arizona gehen. Weitere Zwischenstopps sind Dallas in Texas, Saint Louis in Missouri und schließlich Washington und New York. Weil an jedem Halt das Flugzeug ausführlich vorgestellt werden soll, dauert die ganze Reise etwa fünf Wochen. Die reine Flugzeit der 5000 Kilometer langen Strecke wird dennoch bei zusammengerechnet mehreren Tagen liegen, weil das Flugzeug mit höchstens 70 Kilometern in der Stunde dahintuckert.

Die "Solar Impulse" hat mit knapp 64 Metern fast genau die Spannweite einer Boeing 747, wiegt mit 1600 Kilo aber nur so viel wie ein Mittelklasse wagen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen