zur Navigation springen

#WeAreAllMuslim : Michael Moore protestiert gegen Donald Trump – das Netz macht mit

vom

Vor dem Trump-Tower in New York hält Michael Moore das Schild „We are all Muslim“ hoch. Im Netz ruft er zum Protest gegen den Politiker Donald Trump auf.

shz.de von
erstellt am 18.Dez.2015 | 12:24 Uhr

New York | Michael Moore hat sich mit einem Schild vor den „Trump-Tower“ in New York gestellt. Seine Botschaft ist klar: „We are all Muslim“ ist auf dem Schild zu lesen. Der US-amerikanische Filmregisseur reagiert damit auf den Vorschlag von Donald Trump, erstmal keine Muslime mehr in die USA einreisen zu lassen.

Hintergrund

Trumps Forderung nach einem Einreiseverbot kam wenige Tage nach einer mutmaßlichen Terrorattacke im kalifornischen San Bernardino, bei der 14 Menschen erschossen wurden. Die beiden Täter waren Muslime. Die Frau hatte sich kurz zuvor als Anhängerin der Terrormiliz IS offenbart. Diese Ereignisse und zuvor die Terroranschläge von Paris haben in den USA Ressentiments gegen Muslime befeuert. Das Thema spielt im Wahlkampf um die Präsidentschaft eine immer größere Rolle.

 

Mit seiner Aktion möchte Michael Moore gegen die rassistische Äußerung von Donald Trump protestieren. In den sozialen Netzwerken ruft er alle Nutzer dazu auf, bei seiner Protestaktion mitzumachen.

Today I went & stood in front of Trump Tower & held a sign until the police came. Then I went home & wrote Donald a...

Posted by Michael Moore on  Mittwoch, 16. Dezember 2015

In dem offenen  Brief von Michael Moore an den Politiker heißt es unter anderem sinngemäß, dass alle Menschen muslimisch sind, so wie auch alle mexikanisch, katholisch, jüdisch und weiß und schwarz sind – und alles, was dazwischen ist. Der Regisseur schließt seinen Brief mit den Worten: „Wir sind alle muslimisch. Komm damit klar.“

Unter dem #WeAreAllMuslim kommentieren Nutzer auf der ganzen Welt die Protestaktion von Michael Moore.

#WeAreAllMuslim Das ist gar nicht so einfach wie es aussieht, Selfies mit Schild 󾍄 Die Büroklammer war die Rettung 󾌳

Posted by Isabelle Soeiro on  Donnerstag, 17. Dezember 2015

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen