zur Navigation springen

Computer : Menüband in Office 2013 ausblenden

vom

Wer die Fenster von Word 2003 und einem seiner Nachfolger vergleicht, stellt fest: Das Menüband ist praktisch, verbraucht aber mehr Platz als die Menüs früher. Diese Anleitung führt Nutzer zu einer platzsparenden Variante.

shz.de von
erstellt am 24.Jul.2013 | 09:16 Uhr

Besonders bei kleinen Monitoren kann das Menüband von Office stören. In der Version 2013 haben Nutzer die Möglichkeit, einen Platzsparmodus für die Menüleiste aktivieren.

Dazu muss zunächst eines der Office-Programme gestartet werden, etwa Word oder Excel 2013. Ganz oben rechts, neben der «Minimieren»-Schaltfläche, findet sich ein Symbol mit einem Pfeil. Darauf klicken, um die Anzeigeoptionen für das Office-Menüband zu öffnen.

Um den Platzsparmodus zu konfigurieren, wählt man nun die Option «Menüband automatisch ausblenden». Jetzt steht fast der gesamte Bildschirm für das Dokument zur Verfügung. Um auf die Funktionen des Menübands zuzugreifen, lässt es kurzfristig einblenden, indem man an den oberen Rand der Anwendung klickt.

Mehr Computertipps im Internet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen