Familie : Mehrheit der Paare stellt ihre Beziehung im Internet zur Schau

Liebesglück, das niemandem vorenthalten werden soll: Die Mehrheit der Deutschen stellt ihre Beziehung in sozialen Netzwerken zur Schau.
Liebesglück, das niemandem vorenthalten werden soll: Die Mehrheit der Deutschen stellt ihre Beziehung in sozialen Netzwerken zur Schau.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Das Kuschelfoto aus dem Urlaub und offene Liebesbekundungen auf der Pinnwand: Mehr als die Hälfte der Paare in Deutschland lebt ihre Beziehung öffentlich auf Facebook und Co. aus. Die Begeisterung darüber hält sich im Freundeskreis in Grenzen.

shz.de von
17. Oktober 2013, 15:16 Uhr

Die Mehrheit der Paare in Deutschland (57 Prozent) stellt ihre Beziehung im Netz zur Schau. Für 43 Prozent ist es dagegen tabu, die Beziehung digital zur Schau zu stellen. Das hat eine repräsentative Befragung des Marktforschungsinstituts Innofact ergeben. Zwei Prozent würden ihre Beziehung gerne öffentlicher machen, halten sich aber aus Rücksicht auf den Partner zurück.

Im Freundeskreis hält sich die Begeisterung über Turteleien und Pärchenfotos allerdings in Grenzen. Vor allem von öffentlich ausgetragenen Streitigkeiten (52 Prozent) und Besserwisser-Kommentaren (35 Prozent) sind Bekannte genervt. Exzessive Hochzeitsplanung in Netzwerken stört fast jeden Dritten (31 Prozent), Fotos und Videos der gemeinsamen Kinder etwas mehr als jeden Vierten (28 Prozent). Im Auftrag der Online-Partneragentur Parship wurden 1026 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen