zur Navigation springen

Neuer Fastfood-Trend? : McDonald's und die Schoko-Pommes in Japan

vom

Salzige Nüsse und Schokolade: Okay. Käsebrot mit Marmelade: Okay. Pommes mit Schokosauce? Hm.

shz.de von
erstellt am 20.Jan.2016 | 10:33 Uhr

Tokio | Graue Burgerbrötchen in China gibt es bereits. Jetzt hat McDonald's ein neues Produkt für den japanischen Markt vorgestellt: „McChoco Potato“. Was sich dahinter verbirgt sind schlicht und einfach Pommes mit weißer und dunkler Schokoladensauce. Da stellt sich neben der Frage nach dem warum auch die Frage, ob die neue Spezialität auf der Dessertkarte landet oder doch bei den Beilagen zum Burger.

Der Burgerriese kündigt die Pommes-Revolution auf Twitter an und argumentiert, dass jeder eine süße und eine salzige Seite habe. Jetzt müsse man nicht mehr wählen.

In teilnehmenden Restaurants in Japan wird es die neue Pommesvariante ab dem 26. Januar für einen begrenzten Zeitraum geben. Es ist unklar, ob auch in europäischen Burgerläden ein vergleichbares Produkt auf die Menükarte kommt. Ein Twitterer antwortet auf die Ankündigung von McDonald's mit einer berechtigten Frage: „Ist der Account eine Parodie?“ Ein anderer schreibt: „Ist schon der 1. April?“ Die Antwort des Unternehmens bleibt nicht aus: „Wir sind so echt wie der McChoco Potato, der noch diesen Monat in Japan erhältlich ist.“

McDonald's ist in der Vergangenheit immer wieder mit kuriosen Ideen auf den Markt gegangen. Hier eine Auswahl in Bildern.

Das graue Burgerbrötchen in China:

Der Burger mit Kartoffelbrei in China:

Der McRice auf den Philippinen:

Der McLobster in Kanada:

Der McKebab in Israel:

Der McCurry Pan in Indien:

McSpaghetti auf den Phillippinen:

Schwarze Brötchen an Halloween in Japan:

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen