Zwei Meter tief : Mann in Vorgarten verschüttet: Plötzlich tat sich ein Loch auf

Avatar_shz von 28. August 2018, 11:45 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehrleute mussten improvisieren, um den Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Die Feuerwehrleute mussten improvisieren, um den Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Eigentlich will der Mann nur seine Blumen gießen, als der Boden unter ihm wegbricht.

Kevelaerer | Für einen ungewöhnlichen Einsatz ist die Kevelaerer Feuerwehr in Nordrhein-Westfalen am Montag gerufen worden. Dort steckte ein etwa 80-jähriger Mann in einem Erdloch, das aber bis kurz vor 15 Uhr noch gar nicht da war. Der Boden öffnete sich, als der Ke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen