zur Navigation springen

Lotto künftig ohne Zusatzzahl

vom

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Saarbrücken | Mit der Sonnabend-Ziehung ist beim Lottospiel "6 aus 49" die traditionelle Zusatzzahl weggefallen. Tipper müssen außerdem statt bislang 75 Cent einen Euro pro Kästchen zahlen, wie Saartoto als derzeitiger Federführer im Deutschen Lotto- und Totoblock mitteilte. Gleichzeitig soll eine neue Gewinnklasse mehr Spieler anlocken.

In der neuen, neunten Gewinnklasse gibt es künftig schon mit zwei Richtigen plus Superzahl einen Festbetrag von fünf Euro zu gewinnen.

Die Gewinnchancen steigen zudem, weil die Superzahl künftig für alle Gewinnklassen gilt. Sie besteht aus den Ziffern null bis neun, während die Zusatzzahl zwischen 1 und 49 liegen konnte. Fortan gibt es also auch Dreier, Vierer und Fünfer mit Superzahl.

Die Preiserhöhung sei die erste seit 14 Jahren, betonte Saartoto.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen