Deutsche Bahn : #Lokführerfilme: Wie der Streik Spaß macht

Pendler vertreiben sich ihre Wartezeit bei Twitter.
Foto:
1 von 1
Pendler vertreiben sich ihre Wartezeit bei Twitter.

Der Streik ist schon in vollem Gange bevor er eigentlich begonnen hat. Viele Fahrgäste stehen sich nicht die Beine in den Bauch sondern twittern - und das besonders kreativ.

von
15. Oktober 2014, 12:40 Uhr

Der Lokführer-Streik ärgert bereits vor seinem offiziellen Beginn um 14 Uhr zahlreiche Pendler. Aber handelt es sich dabei eher um eine Tragödie, ein Drama oder vielleicht doch auch eine Komödie? Was dabei rauskommen würde, wenn der zweite bundesweite Lokführer-Streik verfilmt werden würde, wird im Netz diskutiert.

Unter dem Hashtag #Lokführerfilme wurden bereits unzählige Vorschläge getwittert. Oscarverdächtig, findet shz.de. Eine Auswahl:

Minütlich werden neue Filmtitel getwittert. Hier können Sie den kreativen Austausch verfolgen:

           

               

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen