Brandenburg : Lehrer mit Nazi-Tattoos wird suspendiert – doch Gericht kippt Kündigung

shz+ Logo
Der Mann soll seine rechtsextremen Tätowierungen auf dem Schulhof gezeigt haben.
Der Mann soll seine rechtsextremen Tätowierungen auf dem Schulhof gezeigt haben.

Ein Lehrer mit rechtsextremen Tattoos soll sich oberkörperfrei auf dem Schulgelände gezeigt haben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. September 2019, 22:15 Uhr

Potsdam | Ein Lehrer mit rechtsextremen Tattoos ist an einer Oberschule im brandenburgischen Hennigsdorf aus dem Lehrdienst genommen worden. Er sei ins Schulamt versetzt worden, teilte das Bildungsministerium am M...

tomsPad | Eni reLehr mti tmhctxreeeersn oattTos ist an ernei rhsbOlueec mi gdsihbrnnrcbueane oHgndrnsife asu dme hnretisLde onmmeeng rnewd.o Er esi sin cahluSmt vstzteer erdno,w ittlee dsa inniergBimdlusmusti am Mnatog in soPtdam ti.m dueZm teeeilt ied clSthnawtaaataftss ceahlrrtctesfih lrtEitmgnneu ine. nDe bganeAn hcan taeth es mi oemSmr nnnagrveeeg ehsJra srete iesHniwe auf thercmexerste tasoTot esd rresehL gegnebe. eEdn aunrJa habe hcsi erd hdVteacr rde mrthtcneeseerx nngueGnis träther.e Ltau neire rgnPfuü urhdc den tSstctsazuha ensie dei ostTota ez"wilfsreife erd reentch sbi enestmeechtxrr znS"ee eo,nzzndruu os asd tiusiMienrm tee.iwr

hiecrtG getl epcrudWsihr ein

meD ehrLer redwu utal idisirnmilsetBnumgu im arebrFu trssiflo gkdüngte.i iDe receGiht drehrwenscpia dre hicsdteEunng hjedco – sau lweehcn ürden,Gn tetlei sad irMmiesnuit zähtuscn icthn im.t sE gnig in urf.geBnu ßdAemure ttmreeil ide hasaatSntwtaflctsa neNpupriu eggen end nMna. Dre irdnitsuüsgKengt sie cnoh hncit cäsgiktfrrteh sencdteine.h siB zmu hssucAlbs usms asd ahlSutmc upiuNrpen ned nnMa ereitw stgamerßeävgr s.ecebghänift

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen