zur Navigation springen

Mode : Leggins und XXL-Pulli nicht bei breiten Hüften

vom

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Oversized-Look ist derzeit schwer angesagt. Kombiniert werden dabei zum Beispiel knallenge Leggings mit einem übergroßen Pulli. Frauen mit schmaler Taille und breiter Hüfte sollten auf diesen Mix aber verzichten.

Frauen mit einer schmalen Taille und recht breiten Hüften sollten keine Leggins tragen. Das rät Andreas Rose, Modeberater aus Frankfurt am Main. Denn mit den hautengen Hosen betonten sie genau diese Proportionen. Das ist vor allem der Fall, wenn die Leggings mit übergroßen Oberteilen kombiniert werden - wie es derzeit im Trend ist.

Wer einen insgesamt eher schmalen Oberkörper hat und zugleich unten breit ist, müsse seine Taille zeigen oder gar betonen, erläutert Silke Gerloff, Stilberaterin aus Offenbach. Die weiten Oberteile verdeckten sie aber. Frauen mit dieser Figur sollten grundsätzlich eher auf den sogenannten Oversized-Trend verzichten.

Unter Oversized versteht man alles, was zu groß ist. Der Reiz dieser Mode ist nicht, dass man wenig sieht, sondern es fallen Formen auf, die nur angedeutet sind. Übergroße Pullover und Strickjacken sowie weite und lange Mäntel sind in diesem Winter in Mode. Sie werden mit besonders schmalen, am besten hautengen Teilen kombiniert.

Modeblog von Andreas Rose

Related content
zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2013 | 13:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen