zur Navigation springen

Problem mit dem Internet : Lahmgelegt: IT-Totalausfall in Kopenhagener Krankenhäusern

vom

Freitagmorgen brach das Internet kurzzeitig zusammen. Die Patienten konnten dennoch versorgt werden.

Kopenhagen | In den Krankenhäusern der Region Kopenhagen ist am Freitagmorgen das Internet zusammengebrochen. Nach Angaben des Betreibers „Region Hovedstaden“ fiel das Netzwerk um 7.20 Uhr aus.

Dies habe dazu geführt, dass die elektronischen Patientenakten nicht mehr zugänglich waren. Auch das Login am Computer und das Telefonieren seien nicht mehr möglich gewesen. Die Notfallpläne hätten aber funktioniert und die Patienten seien ausreichend versorgt gewesen, sagte eine Sprecherin des Bispebjerg Hospitals der Nachrichtenagentur Ritzau. Alle lebenswichtigen Operationen seien vorgenommen worden. Um kurz nach 10 Uhr teilte die Region über Twitter mit, dass alle Systeme wieder in Betrieb seien. 

zur Startseite

von
erstellt am 04.Aug.2017 | 11:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen