Drogenschmuggel : Kurioses Versteck: Polizisten finden Marihuana in Burgern

Avatar_shz von 19. November 2018, 14:56 Uhr

shz+ Logo
Auch das kreativste Drogenversteck bleibt den Polizisten nicht verborgen.

Auch das kreativste Drogenversteck bleibt den Polizisten nicht verborgen.

Ein 21-Jähriger schmuggelte die Drogen-Tütchen aus den Niederlanden nach Deutschland. Die Polizisten stoppten ihn.

Bad Bentheim | Ein ungewöhnliches Versteck für seine Drogen wählte am Sonntag ein 21-Jähriger, der im Bahnhof Bad Bentheim in Niedersachsen beim Drogenschmuggel erwischt wurde. Er hatte seine Marihuana-Tütchen einfach zwischen seine Fastfood-Burger gelegt. Aufgeflogen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert