zur Navigation springen

Familie : Kind lebt bei Großeltern - Vater muss trotzdem Unterhalt zahlen

vom

Auch wenn ein volljähriges Kind kostenfrei bei seiner Großmutter lebt, muss der Vater Unterhalt zahlen. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm hervor.

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 13:16 Uhr

Lebt ein Kind bei seinen Großeltern, verringert sich dadurch nicht sein Bedarf. So entschied das Oberlandesgericht Hamm (Az.: 2 WF 98/13), auf das Urteil weist die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. In dem Fall hatte ein 18-Jähriger von seinem Vater Kindesunterhalt in Höhe von 450 Euro monatlich gefordert. Der Sohn geht noch zu Schule, erhält aber kein BAföG. Er lebt kostenfrei im Haushalt seiner Großmutter.

Das Oberlandesgericht gab ihm Recht. Seine Lebenssituation entspreche der eines Kindes mit eigenem Hausstand. Der Umstand, dass er kostenlos bei seiner Großmutter lebe, sei kein Grund, dies anders zu bewerten. Eine Unterhaltspflicht der Großmutter bestehe nicht. Dass sie ihrem Enkel Verpflegung und Unterkunft gewährt, sei eine freiwillige Leistung, die keinen Einfluss auf den Bedarf des Mannes habe. Für diesen müsse der Vater aufkommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen