Kosmetik : Kalte Teebeutel auf geschwollene Augen legen

Geschwollene Augen können mit einem gewöhnlichen Beutel Schwarztee behandelt werden. Er wird erst aufgebrüht und kommt dann ins Gefrierfach. dpa-infocom
Geschwollene Augen können mit einem gewöhnlichen Beutel Schwarztee behandelt werden. Er wird erst aufgebrüht und kommt dann ins Gefrierfach. dpa-infocom

Viel Stress und wenig Schlaf - darunter leidet oft das Aussehen der Augenpartie. Für neue Frische im Gesicht können jedoch kalte Teebeutel sorgen.

shz.de von
23. Oktober 2013, 15:16 Uhr

Mit Teebeuteln lassen sich Schwellungen um die Augen mildern. Gut sei dafür schwarzer oder grüner Tee, erläutert Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main. Kamillentee sei ungeeignet, da er die Haut reizen könne.

Die Beutel werden erst mit warmem, nicht zu heißem Wasser aufgebrüht. Anschließend kommen sie für circa zehn Minuten ins Gefrierfach und in angefrorenem Zustand auf die Augen. Die Inhaltsstoffe spenden der Haut Feuchtigkeit und entspannen sie. Außerdem wirkten die Gerbstoffe im Tee kleinen Fältchen entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen