Toter in Viersen : Jungenleiche in NRW gefunden: Mutter und Lebensgefährte festgenommen

Die Obduktion hat ergeben, dass der Fünfjährige gewaltsam getötet wurde. Weitere Details sollen heute bekanntgegeben werden.

shz.de von
25. Oktober 2016, 10:26 Uhr

Viersen | Im niederrheinischen Viersen wurde die Leiche eines fünf Jahre alten Jungen gefunden. Am Montagabend wurden die Mutter und ihr Lebensgefährte festgenommen. Die 24-Jährige und der 26-Jährige seien tatverdächtig, teilte die Polizei Mönchengladbach am Dienstagmorgen mit. Die Obduktion habe ergeben, dass der Junge gewaltsam getötet worden sei.

Den Angaben zufolge war der Fünfjährige am Sonntagmorgen vom Lebensgefährten der Mutter leblos in seinem Bett gefunden worden. Rettungskräfte versuchten, das Kind zu reanimieren und brachten es ins Viersener Krankenhaus. Dort starb der Junge.

Die Behörden hatten am Montag die Mordkommission „Luca“ eingerichtet. Die Ermittlungen gingen am Dienstag weiter, nähere Einzelheiten wollte die Polizei im Laufe des Tages bekanntgeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert