Sommerhaus der Stars 2018 : Jens und Danni Büchner: Leben ohne jedes Schamgefühl

Allzu gemütlich ist es nicht, das 'Sommerhaus der Stars 2018'.
Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner (48) mit seiner Ehefrau Daniela Büchner (40).

Jens und Danni Büchner überleben Folge 1 im "Sommerhaus der Stars". Pech für ihre Kinder, die sie munter bloßstellen.

shz.de von
10. Juli 2018, 00:51 Uhr

Im Kern besteht die RTL-Show "Sommerhaus der Stars " aus der Selbstentblößung leidlich prominenter Paare. Die dritte Staffel setzt einen neuen Akzent: Jens und Danni Bücher blamieren auch ihre Tochter, die gar nicht mitmacht. Wie schlimm war die erste Folge der neuen Staffel? (Shawne? Uwe? Wer sind die Promis aus dem Sommerhaus wirklich?)
 

Allzu gemütlich ist es nicht, das 'Sommerhaus der Stars 2018'.
MG RTL D / Max Kohr
Sommerhaus der Stars 2018: Patricia Blanco (46) und ihr neuer Partner Unternehmer Nico Gollnick (28).

Patricia Blanco: Alkoholismus zum Schmunzeln

Das dritte „Sommerhaus der Stars“ beginnt damit, dass Patricia Blanco den Sekt kaltstellt. Mit Kennerblick scannt die erste Bewohnerin die Hausbar; und obwohl ihr erklärtermaßen nichts daraus schmeckt, sieht man sie fortan trinken. „Ich glaube nicht, dass Patricia ein Problem mit Alkohol hat“, schmunzelt der Freund von Micaela Schäfer. „Ich glaube, dass sie eins ohne hat.“ Die Show hat ihren ersten Running Gag. Wer sich fragt, warum das „Sommerhaus“ noch deprimierender ist als „Promi Big Brother“, hat die erste Antwort: Nur hier wird Alkoholismus noch in einer Weise verwitzelt, die man mit Harald Juhnke beerdigt glaubte.  

Allzu gemütlich ist es nicht, das 'Sommerhaus der Stars 2018'.
MG RTL D / Max Kohr
Sommerhaus der Stars 2018: Bert Wollersheim (67) und Bobby Anne Baker (48).

Bert, der einsame Lude

Als tragische Figur der ersten Folge etabliert sich allerdings nicht die mit zu lieblichem Wein gequälte Patricia, sondern Bert Wollersheim. Auf krummen Beinen tippelt der einstmals stolze Lude ins Sommerhaus, nur um zu erfahren: Das letzte Bett hat ihm die eigene Freundin weggeschnappt; ihm selbst bleibt nur die Einsamkeit des Klappsofas. Man kann verstehen, dass dieses erbärmliche Gespenst des Machismo die RTL-Redakteure anrührt. Trotzdem irritiert die Mitleidssequenz, in der sie ihn zu Johnny-Cash-Klängen als einsamen Cowboy inszenieren. Bert schläft allein. Na, und? Immerhin hat ihn niemand zu einem Freier ins Bett geschickt. Er hat es also deutlich besser getroffen als die Frauen seiner aktiven Zeit. (Nie mehr im TV? Ingo aus "Schwiegertochter gesucht" ist vergeben)

Allzu gemütlich ist es nicht, das 'Sommerhaus der Stars 2018'.
Sommerhaus der Stars 2018: "Love Island"-Liebespaar Stephanie Schmitz (23) und ihr Verlobter Julian Evangelos (25).

Julian und Stephanie wissen nicht, wo sie sind

Das schiefe Bild des Zuhälters ist nur eins von vielen Missverständnissen der Auftaktfolge. Julian und Stephanie beispielsweise hoffen, dass nicht so viele Selbstdarsteller ins Sommerhaus einziehen. Sehr gut! Wenn sie keine Fußballfans sehen wollen, gehen die beiden vermutlich ins Stadion. Wollersheim wiederum provoziert Jens und Danni Büchner mit der Unterstellung, dass sie nur fürs Geld Sendung mitmachen. Danni ist zu Recht empört: Weshalb denn sonst? Das Paar hat fünf Kinder. Und denen, erklärt Danni treu, möchte man schließlich auch was bieten.  

Jens und Danni - noch nicht raus, aber fast

Die Büchners sind ohnehin das beste Paar der ersten Folge; nach einem Drehtag sind sie nicht nur mit allen anderen, sondern sogar miteinander untereinander zerstritten. Zur Logik der Show gehört es leider, dass sie damit auf der Abschussliste landen. Am Ende schmeißen die Kandidaten ihre unangenehmsten Mitbewohner nämlich in einfacher Abstimmung raus. Jens und Danni kriegen die meisten Stimmen, bleiben dann allerdings doch. Vielleicht weil es die erste Woche ist? So genau ist das in der Aufregung nicht zu verstehen. Dramaturgisch ist es auf jeden Fall sinnvoll, die beiden Meisterquerulanten möglichst lange im Format zu halten. (Nadine Klein: Die dunklen Geheimnisse der Bachelorette 2018)

Allzu gemütlich ist es nicht, das 'Sommerhaus der Stars 2018'.
MG RTL D
Allzu gemütlich ist es nicht, das "Sommerhaus der Stars 2018".

Danni Büchner: Ich tue es für meine Kinder

Für die Sommerhaus-Bewohner ist die fortdauernde Gesellschaft der Büchners natürlich ein harter Schlag. Genau wie für ihre fünf Kinder, auch wenn ihnen mit den TV -Gagen ja einiges geboten werden soll. Jens Büchner berichtet zum Beispiel von der Anschaffung eines hochwertigen Mercedes-Modells. („Das Dschungelcamp macht’s möglich!“) Es fragt sich nur was größer ist: Der Nutzen, den die Kinder aus dem Auto ziehen, oder der Preis, den sie selbst dafür zahlen: In ihrem ausgedehntesten Streitgespräch setzt Danni Bücher der Welt jedenfalls die sexuellen Erfahrungen ihrer Tochter auseinander. Sieh an! Die 18-Jährige ist noch vollkommen unberührt. Das ist gewiss auch für ihre Freunde eine hochinteressante Information. Hoffentlich hat Vatis Mercedes wenigstens getönte Scheiben.

Alle Senderinformationen zum "Sommerhaus der Stars 2018" finden Sie unter rtl.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen