Ina Müller wird Ehrenbürgerin im Heimatdorf

Ina Müller inspirierte der Literaturpreis zum Bücherschreiben. Die Auszeichnung verwendet sie auch heute noch als Geheimwaffe - gegen unliebsame Kritiker. Foto: Morris Mac Matzen
Ina Müller inspirierte der Literaturpreis zum Bücherschreiben. Die Auszeichnung verwendet sie auch heute noch als Geheimwaffe - gegen unliebsame Kritiker. Foto: Morris Mac Matzen

Avatar_shz von
14. Januar 2011, 03:59 Uhr

Köhlen | Über ihr Weihnachtsessen muss sich Sängerin und Kabarettistin Ina Müller (Foto) keine Sorgen mehr machen. Braten und Torte für die Festtage bekommt die 45-Jährige in ihrer Heimatstadt Köhlen (Kreis Cuxhaven) ab sofort umsonst. Das 1000 Einwohner-Dorf bei Bremerhaven ernannte die Moderatorin der NDR-Sendung "Inas Nacht" jetzt als Ehrenbürgerin.

"Sie ist eine Köhlener Deern geblieben", sagte Bürgermeister Martin Döscher (CDU) gestern und bestätigte Medienberichte. Neben der lebenslangen Braten- und Torten-Flatrate gehört auch eine Dauerkarte für den Landesliga-Fußballverein Rot-Weiß Köhlen zu den Privilegien der neuen Ehrenbürgerin. Eine Straße nach Ina Müller zu benennen ist zurzeit aber noch nicht geplant.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen