Mord, Drogenhandel, Erpressung : Hunderte Mafiosi angeklagt: Prozess gegen die 'Ndrangheta

Avatar_shz von 13. Januar 2021, 18:21 Uhr

shz+ Logo
Polizisten stehen Wache vor einem speziell konstruierten Bunker in Lamezia Terme. Hier findet der Prozess gegen rund 350 mutmaßliche Mitglieder und Helfer der Mafia-Organisation 'Ndrangheta statt.
Polizisten stehen Wache vor einem speziell konstruierten Bunker in Lamezia Terme. Hier findet der Prozess gegen rund 350 mutmaßliche Mitglieder und Helfer der Mafia-Organisation 'Ndrangheta statt.

Mehr als 300 Angeklagte und rund 900 Zeugen: In Süditalien läuft ein großer Mafia-Prozess gegen Mitglieder der 'Ndrangheta. Die Clans aus Kalabrien gelten als extrem brutal - nicht nur der Staatsanwalt lebt gefährlich.

Lamezia Terme | Die Bosse der 'Ndrangheta steuern den Kokainhandel, bestechen Politiker und geben Mordaufträge: Mit einem der größten Mafia-Prozesse der vergangenen Jahrzehnte will Italiens Justiz die Verbrecherclans aus Kalabrien in die Schranken weisen. Seit Mittw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen