zur Navigation springen

"Anvil" : Heavy Metal-Freundschaft: Doku über Band "Anvil"

vom

Auch wenn die kanadische Band Anvil nicht die ganz großen Erfolge erzielen konnte - die Freundschaft ihrer Mitglieder hat alle Probleme überstanden.

shz.de von
erstellt am 09.Mär.2010 | 05:08 Uhr

Die Heavy-Metal-Band, die es schon seit Anfang der 1980er Jahre gibt, hatte sich einst den großen Durchbruch erhofft. Im Gegensatz zu den Scorpions, Bon Jovi und anderen aber blieb der Erfolg aus. Dennoch spielte sie weiter, mittlerweile seit mehr als 25 Jahren. Die Musiker mussten sich mit miesen Jobs über Wasser halten, was sie - den Sänger Steve "Lips" Kudlow und den Drummer Robb Reiner - noch mehr verbunden hat.
Die Dokumentation "Anvil" von Sacha Gervasi soll nicht nur die Heavy- Metal-Fans ansprechen. Der bewegende Film über Freundschaft, die Höhen, Tiefen und Jahrzehnte überdauert, wird auch andere Zuschauer berühren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen