Strecke von 50 Kilometern : Güterzug verliert gesundheitsgefährdendes weißes Pulver

shz+ Logo
Weißes Pulver aus einem Waggon eines Güterzuges ist im Gleisbett zu sehen. Der Zug hat der Bundespolizei zufolge am Sonntagabend zwischen Bad Hersfeld und Neuhof das weiße Pulver verloren. /dpa

Weil ein Güterzug in Osthessen auf einer Strecke von etwa 50 Kilometern weißes Pulver verloren hat, ist der Bahnfernverkehr zwischen Frankfurt und Kassel sowie zwischen Frankfurt und Erfurt am Montag umgeleitet worden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. Juli 2020, 18:17 Uhr

Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte, wurden nach ersten Erkenntnissen zwei Klappen am Zug nicht richtig verschlossen, wodurch er Ladung verloren habe. Betroffen war die Strecke zwischen Bad Hersf...

Wie nie herepScr edr espBnielozidu eit,ttieml nuwrde ahnc rneets irnnesnnketsE eiwz plpneaK ma Zgu cinht htgicri soencs,sehlvr cwruohd er uLdgna eorvrnel bhae. fnfroeetB rwa ied rckeSte ichezsnw adB sldfeHer dnu .Nuhfeo Es eadhnl chsi ncith um ahueGrtg,f asd rlvPeu sie vno der wFeerurhe raeb sla ntenfeihhgsägderddseu itstegnfue odnre.w

gWene dre muitAerreauäbfn druwe dre keehnvrreFr ishcewnz Fukrfntar udn salKse weios iewhnczs frrtunkFa dnu rrftuE mugiel.eett ineE npSerehirc rde usetehDnc Bhan etteil t,im sdsa edi tekScre essmetdnni sib uzm thciNtmaga etrgsepr bebiel. Rnesieed lolsnet merh ietZ lipnaenen udn hsci vor erd athFr beür rihe bidVgenunr erom.nifrein

© ,npi-adocfmo :1p0ad7379-7/7064-9218

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert