Landkreis Lüneburg : Grundschule und Sporthalle in Echem abgebrannt

<p>Die Schule und die Sporthalle wurden durch das Feuer komplett zerstört.</p>

Die Schule und die Sporthalle wurden durch das Feuer komplett zerstört.

Das Feuer brach in der Nacht aus. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei drei Millionen Euro.

shz.de von
13. April 2017, 10:19 Uhr

Echem | Ein Großfeuer hat in der Nacht die Grundschule samt Sporthalle am Birkenweg in Echem im Landkreis Lüneburg komplett zerstört. Gegen Mitternacht wurde die Feuerwehr alarmiert. Bei deren Eintreffen brannten Schule samt Sporthalle bereits lichterloh.

Im Innen- und Außenangriff rückten die Feuerwehrleute unter Atemschutz gegen die Flammen vor. Während der Löscharbeiten stürzten Teile der Decke des Gebäudes ein. Trotz eines Großaufgebots von 130 Einsatzkräften gelang es der Feuerwehr nicht, das Schulgebäude zu retten.

Auch die angrenzende Turnhalle und ein Anbau der Schule wurden zerstört. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund drei Millionen Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert