zur Navigation springen

Computer : Gerät zu Firefox Sync hinzufügen

vom

Firefox Sync speichert persönliche Einstellungen zentral, sodass sie auf Wunsch von verschiedenen Geräten aus abgerufen werden können. Dafür müssen Nutzer aber zunächst jedes Gerät einmal einrichten.

shz.de von
erstellt am 18.Sep.2013 | 09:21 Uhr

Firefox bietet wie Chrome und andere Browser die Möglichkeit, persönliche Einstellungen - etwa Lesezeichen, Passwörter oder Verlauf - zentral zu speichern, damit sie auf allen Geräten zur Verfügung stehen. Das ist praktisch, da ein Lesezeichen so nicht mehr auf jedem Gerät separat eingetragen werden muss. Firefox Sync sorgt dafür, dass auf allen Geräten (PC, Smartphone, Tablet) auf Wunsch dieselben Daten zur Verfügung stehen.

Wer das möchte, muss es Firefox aber auch mitteilen. Jedes Gerät, das synchronisiert werden soll, gilt es zunächst einmal einzurichten. Und das geht so:

Auf dem neuen Gerät Firefox öffnen und die Funktion «Sync» auswählen. Daraufhin erscheint ein Code aus Buchstaben und Ziffern. Anschließend auf einem bereits mit dem Internet verbundenen Computer den Firefox-Browser starten, danach im Menü «Firefox» die Option «Einstellungen» und dort «Sync» auswählen. Es folgt ein Klick auf den Link «Gerät verbinden».

Hier nun den Code des neuen Geräts eintippen und per Klick auf «Weiter» bestätigen. Einige Augenblicke später wird Firefox-Sync auf dem neuen Gerät gestartet - und die Daten werden synchronisiert.

Mehr Computertipps gibt es hier

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen