Album „The Heavy Entertainment Show“ : Geheimkonzert mit Robbie Williams in Hamburg: „Das war geil“

Mit einem geheimen Konzert will Williams am 3. November ausgewählte Fans begeistern.

Mit einem geheimen Konzert will Williams am 3. November ausgewählte Fans begeistern.

Robbie Williams trat am Donnerstag in der Hansestadt vor kleiner Fangemeinde auf.

shz.de von
04. November 2016, 11:56 Uhr

Hamburg | Popstar Robbie Williams (42, „Let Me Entertain You“) hat am Donnerstag ein Geheimkonzert in Hamburg gegeben. 250 bundesweite Gewinner seien zu dem Event in den Stadtteil Bahrenfeld gekommen, heißt es auf Bild.de. Die Karten gab es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Über Radiostationen und Online-Seiten waren die Tickets verlost worden. Um das Unplugged-Ereignis wurde eine riesige Geheimniskrämerei gemacht. Auch Pressevertreter seien nicht zugelassen, hieß es noch vor zwei Tagen von Williams PR-Manager Peter Goebel.

 

Einige Medienvertretern waren offensichtlich trotzdem vor Ort. Vermutlich war der Sänger im Fernsehstudio von Markus Lanz in der Stahltwiete in aufgetreten, heißt es online bei Stern und Bild. Der Sänger, dessen neues Album „The Heavy Entertainment Show" heute erscheint, war dort Gast in der Talkshow von Lanz. Den Gewinnern wurde erst kurz vorher mitgeteilt, wo sie hinkommen sollen. Zwar äußerten sich die Fans euphorisch auf Twitter, Instagram und Co, verrieten jedoch nicht, an welchem Ort genau sie ihr großes Idol live gesehen haben.

Und ihr so heute Abend? #robbiewilliams

Ein von Hilly Martinek (@hillymartinek) gepostetes Video am

Es sei der einzige Deutschlandauftritt des britischen Superstars. Williams spielt unplugged Hits wie „Angels" und „Let Me Entertain You", schreibt Bild.de. Außerdem hatte Williams auch Stücke von seinem neuen Album angestimmt. Besuchern zufolge soll die Stimmung ausgelassen gewesen sein - auch getanzt wurde dort. Zu „Feel“ soll der Sänger durchs Publikum gelaufen sein, und mit einer Frau in der ersten Reihe eng umschlungen getanzt haben. In den sozialen Netzwerken schwärmen die Besucher auch am Tag nach der besonderen Show - zum Teil hysterisch - von ihren Erlebnissen. Sky Moderator Maik Nöcker zeigte sich begeistert: „Ok. Das war nen bisschen geil“, schrieb er gestern Abend bei Twitter unter ein Foto des Stars.

 

Der große Star sei am Nachmittag mit einem Privatjet aus Amsterdam angereist, heißt es auf Stern.de. „Es sind vor allem Frauen zwischen 30 bis 40 Jahren, die Robbie Williams wohl schon zu Take-That-Zeiten zugejubelt haben“, schreibt der Autor weiter. Gekommen seien vorallem treue Robbie-Fans - die ziemlich aufgeregt waren.

Für alle, die am Donnerstag nicht in Hamburg dabei sein konnten: Am Montag, 7. November, will der Künstler die Termine für seine neue Tour veröffentlichen. 2017 will der Sänger wieder auf Tour gehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen