Frau trägt an Pool und Strand wieder mehr Stoff

 Mehr Stoff am Bikini: Der Trend geht weg von den superdünnen Tanga-Höschen hin zu Panties - wie auch Freya zeigt (Slip ca. 40 Euro, Top ca. 48 Euro). Foto: Freya
1 von 3
Mehr Stoff am Bikini: Der Trend geht weg von den superdünnen Tanga-Höschen hin zu Panties - wie auch Freya zeigt (Slip ca. 40 Euro, Top ca. 48 Euro). Foto: Freya

Hamburg (dpa/tmn) - Statt superknapper Tanga-Höschen trägt Frau in dieser Saison am Strand wieder mehr Stoff. Einfacher Grund dafür: Übermäßige Bräune ist out. Im Trend liegen dagegen wieder Einteiler.

shz.de von
24. Mai 2013, 11:44 Uhr

Hamburg (dpa/tmn) - Statt superknapper Tanga-Höschen trägt Frau in dieser Saison am Strand wieder mehr Stoff. Einfacher Grund dafür: Übermäßige Bräune ist out. Im Trend liegen dagegen wieder Einteiler.

Während die Badehosen der Männer knapper werden, legt die Frau an Stoff am Strand und Pool zu. «Einteiler sind wieder mehr im Kommen», sagt die Modeberaterin Ines Meyrose aus Hamburg, Mitglied im Interessenverband deutscher Farb- und Stilberater. Der Grund dafür sei, dass Bräune out ist. «Wenn ich mir den Bauch mit Lichtschutzfaktor 45 einschmiere, kann ich mir auch einen Badeanzug anziehen.» Die Modelle haben zum Teil sogar kleine Beinchen.

Auch die Bikinis haben im Moment mehr Stoff. «Der Trend geht weg von den superdünnen Tanga-Höschen hin zu Panties.» Manche reichen sogar hoch bis zur Taille. Bei den Oberteilen der Bikinis gebe es hingegen keinen Trend - denn: «Das Besondere hier ist inzwischen, dass es ganz viele Modelle mit ganz vielen Schnittformen gibt», erläutert Meyrose. So findet jeder Figurtyp die Form, die ihm am besten steht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen