zur Navigation springen

Fehlalarm : Flughafen Berlin-Schönefeld evakuiert

vom

Eine vergessene Tasche auf der Damen-Toilette sorgte für Chaos am Hauptstadt-Flughafen.

shz.de von
erstellt am 13.Apr.2015 | 15:24 Uhr

Berlin | Ein Terminal des Berliner Flughafens Schönefeld ist am Montagnachmittag wegen einer stehen gelassenen Tasche vorübergehend geräumt worden. Die Tasche wurde am Mittag in einer Damentoilette entdeckt, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Der Sperrkreis habe zeitweise das gesamte Terminal A und die Zufahrt zum Flughafen erfasst. Gegen 14.30 Uhr gaben die Entschärfer der Polizei Entwarnung. Der Flugverkehr war nach Angaben eines Flughafens nicht beeinträchtigt.

Im Vorfeld hatten einige Medien über eine Bombendrohung berichtet. Die habe es aber laut Bundespolizei zu keiner Zeit gegeben.

Erst am Sonntagabend wurde auf dem Flughafen Köln/Bonn eine Germanwings-Maschine wegen einer Bombendrohung gestoppt. Alle 132 Insassen konnten den Flieger nach Mailand wohlbehalten verlassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen