zur Navigation springen

Festnetzvertrag mit Allnet-Flat rar: Angebote vergleichen

vom

Berlin (dpa/tmn) - Festnetztelefonie, Internet und Handyanrufe - viele Verbraucher hätten das gerne bei ihrem Festnetzanschluss in einer Flatrate zusammengefasst. Doch die wenigsten Anbieter haben einen solchen Vertrag im Programm.

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 01:22 Uhr

Berlin (dpa/tmn) - Festnetztelefonie, Internet und Handyanrufe - viele Verbraucher hätten das gerne bei ihrem Festnetzanschluss in einer Flatrate zusammengefasst. Doch die wenigsten Anbieter haben einen solchen Vertrag im Programm.

Allnet-Flatrates sind bei vielen Handytarifen inzwischen Standard. Bei Festnetzanschlüssen muss man die Angebote, die unbegrenztes Telefonieren zum Festpreis im Festnetz und in allen Mobilfunknetzen bieten, aber noch mit der Lupe suchen. Dabei könnten solche Tarife durchaus interessant sein - etwa für Eltern, die nicht für jedes Kind eine Gesprächsflatrate fürs Handy buchen wollen, berichtet das Telekommunikationsportal «Teltarif.de».

Vergleichsweise günstige Angebote hätten etwa Easybell, wo ein vollwertiger Internet- und Telefonanschluss mit Surf- und Allnet-Flatrate 35 Euro im Monat kostet. Oder Sipload, wo für 20 Euro eine Allnet-Flatrate zum Internetanschluss eines beliebigen Anbieters hinzugebucht werden kann. Zum Vergleich: Doppelflatrates für unbegrenztes Surfen und Telefonieren nur ins Festnetz sind ab 25 Euro zu haben.

Es gebe aber auch Anbieter, bei denen Flatrate-Optionen für jedes Handynetz einzeln zur Doppelflatrate am Festnetzanschluss hinzugebucht werden müssten. Das könne die monatlichen Kosten für unbegrenztes Surfen und Telefonieren in alle Netze dann auf bis zu 80 Euro treiben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen